Liebe Eltern, leider ist es weiterhin nicht möglich, dass Sie unseren Kindergarten zusammen mit Ihrem Kind betreten dürfen. Selbstverständlich versuchen wir daher so gut es geht Sie über die Veränderungen in unserem Kindergarten zu informieren und Ihnen trotzdem einen Einblick zu ermöglichen. 

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordung und des besonderen Hygienekonzepts weichen wir von unserem teiloffenen Konzept ab und arbeiten in "getrennten Gruppen".

Diese "getrennte Aufteilung" ist momentan in jedem Bereich sichtbar. Mit den nachfolgenden Fotos möchten wir Ihnen einen Einblick zu den Veränderungen geben.

Aus Datenschutzgründen veröffentlichen wir nur Fotos, auf denen keine Gesichter zu sehen sind und persönliche Daten der Kinder so bearbeitet wurden, dass sie nicht lesbar sind.

Hier sehen Sie aktuelle Bilder aus dem Freispiel und die Werke Ihrer Kinder:

Frühling 2021

Trotz der veränderten Umstände ist es uns weiterhin sehr wichtig bei der pädagogischen Arbeit das Infans-Konzept umzusetzen, das auch den Anforderungen des Orientierungsplans gerecht wird. Wir erstellen weiterhin regelmäßige Beobachtungen der Kinder und dokumentieren die Entwicklungsschritte jedes einzelnen Kindes. Dabei benutzen wir die Beobachtungsbögen von Infans.

In diesen Beobachtungsbögen und Dokumentationen wird in beschreibender Form festgehalten, was das Kind sagt und tut. Durch fachliche Reflexion der Erzieherinnen werden die Bildungsthemen des Kindes festgelegt und weiter verfolgt. Aus diesen Beobachtungen heraus gestalten wir individuell das Angebot für Ihre Kinder.

 Nachfolgend sehen Sie eine kleine Auswahl unserer Beobachtungs- und Dokumentationsbögen.

Die Bring- und Abholsituation hat sich insofern verändert, dass die Kinder zur Zeit an seperaten Eingängen von einer Erzieherin begrüßt und zur Garderobe begleitet werden. Ihre Kinder verabschieden sich an diesem Eingang von Ihnen und werden auch dort wieder abgeholt. Hierfür haben wir ebenfalls die Garderobensituation so verändert, dass sich die Kinder der unterschiedlichen Gruppen nicht begegnen.

In allen Gruppenräumen haben die Kinder nun auch einen Esstisch für das gesunde Vesper. Da wir momentan keinen Obstteller anbieten dürfen, bringen Ihre Kinder das Obst für sich in der Vesperdose mit. Auch beim Mittagessen in der Igelgruppe haben wir Möglichkeiten geschaffen, damit Ihre Kinder Abstand halten können. Unsere Küchenfachkraft serviert jedem Kind das Mittagessen am Platz.

Für den Toilettengang sind unsere Toiletten und die dazugehörigen Waschbecken jeder Gruppe zugeteilt. Hierfür haben Ihre Kinder ihre Namen mit einem Kreidestift auf die jeweilige Toilettentür geschrieben. An den Waschbecken, an denen sich Ihre Kinder regelmäßig die Hände waschen, befindet sich ein passendes Gruppensymbol.

Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Kindern auch weiterhin regelmäßig spazieren und bieten ihnen das Turnen im Freien an. Zudem haben wir den Garten für jede Gruppe aufgeteilt. Dort finden das Freispiel im Freien, das Singen und bei gutem Wetter die Abschlusskreise statt.


Unser Kindergarten Pfiffikus

"Wir halten zusammen"